Download Allgemeine Untersuchungsmethoden: Erster Teil by A. Rittmann, B. Flaschenträger (auth.), F. Ender, W. PDF

By A. Rittmann, B. Flaschenträger (auth.), F. Ender, W. Esselborn, B. Flaschenträger, E. Hellman, L. Kofler, G. Kortüm, M. Kortüm-Seiler, H. Lieb, H. M. Rauen, A. Rittmann, G. Schmid, W. Schöniger, W. Stamm, E. Wiedemann (eds.)

zur zehnten Auflage. examine und quantitative Messung sind die Grundlagen einer jeden experimentellen Forschung. Die Untersuchung von biologischem fabric bietet dabei besondere Schwierig­ keiten, da die zu erfassenden Substanzen in einem ungemein kompliziert zusammen­ gesetzten Milieu und zumeist nur in sehr geringfügigen Konzentrationen vorliegen. Da­ durch ergeben sich Fehlermöglichkeiten in großer Zahl und Anlaß zu mancherlei Störungen. So ist die chemische examine von biologischem fabric immer ein Sondergebiet geblieben, dessen Bearbeitung Spezialkenntnisse voraussetzt. Die präparative Darstellung der Bau­ steine des menschlichen und des tierischen Organismus erfordert die Trennung zahlreicher Stoffe, die in ihren physikalischen und chemischen Eigenschaften einander sehr ähnlich sind; sie setzt daher die Beherrschung wirksamer Trennverfahren voraus. Die geringen Konzentrationen, in der viele biologisch wichtige Stoffe in den Organismen vorkommen, macht die Ausarbeitung hinreichend empfindlicher und spezifischer Bestimmungsver­ fahren nötig. So hat die biochemische Analytik unseren Besitz an Mikroverfahren außer­ ordentlich bereichert. Im Jahre 1858, additionally vor quickly a hundred Jahren, hat HOPPE-SEYLER dieses Handbuch erstmalig herausgegeben. Seitdem conflict es für Generationen von Biochemikern, Ärzten und Biologen unentbehrliches Handwerkszeug ihrer Arbeit, denn hier fanden sie alle Angaben über Gewinnung und examine der im tierischen Organismus unter normalen und pathologischen Verhältnissen vorkommenden chemischen Substanzen zusammengefaßt. So erwies sich HOPPE-SEYLERS Handbuch bald als ein Standardwerk der Weltliteratur, so daß bisher insgesamt in ziemlich regelmäßigen Abständen nine Auflagen, die letzte im Jahre 1924, erscheinen konnten. Schon 1893 battle der Stoff so angewachsen, daß die 6. Auflage von HOPPE-SEYLER und THIERFELDER gemeinsam bearbeitet werden mußte. Die 9.

Show description

Read Online or Download Allgemeine Untersuchungsmethoden: Erster Teil PDF

Similar german_6 books

Medientraining für Manager: In der Öffentlichkeit überzeugen — Investor Relations und Public Reations optimieren

Dr. Alexander Kirchner, studierte Politische Wissenschaft, Psychologie, Volkswirtschaft und Philosophie und conflict mehrere Jahre journalistisch tätig. Er ist Dozent für Rhetorik und Argumentation und leitet Medientrainings für supervisor. Raimund Brichta arbeitet für n-tv und ist Inhaber eines Büros für Wirtschaftsinformationen und Videoproduktionen.

Wettbewerb der Vertriebssysteme: Strategien und Lösungen für das Privatkundengeschäft der Banken

Der Markt für Finanzdienstleistungen ist im Umbruch. Technologische Entwicklungen in Verbindung mit einem veränderten und anspruchsvollen Kundenverhalten bieten neue Perspektiven und Chancen im Wettbewerb und erfordern aber gleichzeitig neue Strukturen im Vertrieb. Nachdem der mitarbeiterbezogene Vertrieb über Filialen bzw.

Betriebsführung im Gesundheitswesen: Führungskompendium für Gesundheitsberufe

Die klassische Ausbildung von Ärzten, Zahnmedizinern, Pflegekräften oder Praxispersonal streift die Betriebs- und Mitarbeiterführung thematisch, wenn überhaupt, nur am Rande. Nicht selten werden ihnen Führungsaufgaben übertragen, auf die sie völlig unvorbereitet sind. Hinzu kommt, dass die Leistung hervorragender medizinischer Spezialisten in vielen Fällen mit der Übertragung von Führungsfunktionen honoriert wird, sich diese aber in der für sie neuen, ungewohnten Führungsrolle überfordert fühlen.

Kontextorientierte Informationsversorgung in medizinischen Behandlungsprozessen: Informationslogistische Konzeption eines Losungsansatzes fur Arzte

Die effiziente und bedarfsgerechte Informationsversorgung ist ein wichtiger Hebel für Qualitätsverbesserungen und Kosteneinsparungen im Gesundheitswesen. Derzeit fehlen jedoch wissenschaftlich fundierte Konzepte, die den info Overload von Ärzten reduzieren und ein effizientes Wissensmanagement unterstützen.

Extra resources for Allgemeine Untersuchungsmethoden: Erster Teil

Example text

Unterscheidung optisch einachsiger und zweiachsiger Krystalle. Wenn im Interferenzbild ein Isogyrenkreuz auftritt, das sich beim Drehen des Tisches nicht öffnet, so ist der Krystall optisch einh achsig. Der Kreuzungspunkt der Isogyren bezeichAbb. b. Asymmetrisches Interferenzbild net dann die Austrittsstelle der optischen Achse. ohne Achsen· oder Bisektrizenaustritt (Typus IV, 4). a Auslöschungsstellung, b DiagonalsteIlung. ; = 27 °. Entsprechend einem Krystalle sind optisch einachsig; ausnahmsweise 2 V = 60 °.

H. 1" metrisches Interferenzbild : Die R, liegen auf der Spur der Achsenebene (AE), die R, senkrecht dawird als Maßeinheit benützt. zu. b Monosymmetrisches Interferenzbild: R und R. liegen auf dem Symmetriedurchmesser In allen Interferenzbildern, die keine Achsen(vgl. Abb. 35 und 36). austrittstellen zeigen, bei denen also die Isogyren in der DiagonalsteIlung das Gesichtsfeld verlassen haben, gibt der charakteristische Quotient der Gangunterschiede ein vorzügliches Kennzeichen für die Substanz ab.

SCHWARZ 2 beschreibt einen Mikro-Schüttelapparat, der zum Vermischen inhomogener Systeme in der Größenordnung von einigen Zehntel Kubikzentimeter gut wirksam ist. Der Hauptbestandteil ist ein älteres, elektromagnetisches Lautsprechersystem, welchem an der Schallmembran ein Draht aus rostfreiem Stahl von 1-1,5 mm Durchmesser angelötet wird. Dieser Draht endet in einem Ring, dessen Durchmesser so gewählt ist, daß die Schüttelgefäße gerade hineingesteckt werden und mit 2 Gummiringen befestigt werden können.

Download PDF sample

Rated 4.90 of 5 – based on 4 votes